Old School auf österreichischen Karriereseiten

Old School auf österreichischen Karriereseiten

„Ich bin dann mal weg!“

Eine brandaktuelle Studie, fokussierend auf österreichische Unternehmen, belegt es wieder einmal: Der Nachholbedarf bezüglich der Optimierung der unternehmenseigenen Karriereseiten ist nach wie vor groß. Laut der "Mobile Recruiting Studie 2015 – Österreich" der Wollmilchsau, Digitalagentur für Personalmarketing und Employer Branding, verfügen nur knappe 45 % über eine mobiloptimierte Karriereseite.

 
Old School auf österreichischen Karriereseiten

Dem gegenüber steht, dass in Österreich bereits 55,5 % aller Internetnutzer mobil surfen und 27 % aller österreichischen Google-Nutzer mobil nach Stellenangeboten sucht. Und auch Google macht hier Druck: Mit Stichtag 21.4.2015 sollen nicht mobile optimierte Seiten abgewertet werden. Das heißt, der aktuelle Page Rank steht zur Disposition, die Klickraten könnten sinken.

Vor diesem Hintergrund werden es sich die Unternehmen schlichtweg bald nicht mehr leisten können, vor diesem Trend einfach die Augen zu verschließen. Denn damit wird erhebliches Potential verschenkt beim „War of Talents“ bzw. Kampf um die besten Köpfe.

Es kommt aber noch besser in dieser Studie: Über eine mobiloptimierte Bewerbungsmöglichkeit verfügen gar nur knappe 7 % der untersuchten Unternehmen. Für das "Jahr der Kandidaten", zumindest so wird in diversen Recruiting-Zirkeln das Jahr 2015 bezeichnet, sind also über 93 % der Unternehmen denkbar schlecht aufgestellt.

Gefragt ist stattdessen eine "One-Klick-Bewerbung". Immer weniger Bewerber sind nämlich dazu bereit, sich das zeitaufwändige Befüllen von gefühlten tausend Feldern eines Formulars anzutun, inkl. Handling des eigenen Lebenslaufes via Mobile Device.

Für Österreichs Unternehmen müsste eigentlich gelten, ein umgehendes „Ich bin dann mal weg!“ als Reaktion des Bewerbers zu verhindern, wenn er auf die firmeneigene Karriereseite kommt.

 

Kontakt

Unser Büro

Wehrgasse 28 / Top 3+4

1050 Wien

contact@joinvision.com

+43 (0)1 505 80 70

+43 (0)1 505 80 70 60

Schreiben Sie uns









JoinVision-Logo

JoinVision ist führender Anbieter mehrsprachiger semantischer Recruiting-Technologie. Mit den beiden Parsern CVlizer und JOBolizer werden Bewerber­unterlagen bzw. Stellenanzeigen automatisch erfasst, analysiert und beschlagwortet. Module, wie z.B. HRclassifier, HRcapture und HRmerger, erweitern die Möglichkeiten, um alle Informationen unmittelbar als standardisiertes, strukturiertes Kandidaten- oder Stellen-Profil im XML-Format zur Verfügung zu haben.

In Verbindung bleiben

Aktuelle Tweets


  • Schnell aufgebaut war er, der Stand für die https://t.co/J0Ofq7E5Tu! Kann losgehen. @Martin_JVision #SSRH2019… https://t.co/14O5n1FoCI
    Tue Mar 19 15:51:59 +0000 2019

  • RT @lorber_claudia: Mit #eRecruiter, @whatchado @prescreen_io @hokify @myveeta @JoinVision_com und @firstbird war Österreich auf der @TALEN…
    Mon Mar 18 08:51:00 +0000 2019